Kyffhäuser Kameradschaft Rieseby
Kameradschaft Die Kyffhäuser-Kameradschaft stellt in der Gemeinde Rieseby seit über 140 Jahren eine feste Größe im Vereinsleben dar, öffnet seinen Mitgliedern jeden Freitag ab 19:30 Uhr das Kameradschaftsheim am Sportplatz zum Schießtraining und bietet dazu die Möglichkeit, sich auszutauschen. Gegründet als Kriegskameraden Verein Rieseby, wurde der Verein am Anfang des 20. Jahrhunderts Teil des Kyffhäuserbundes e.V., der sich die Pflege der Kameradschaft, Förderung der staatsbürgerlichen Weiterbildung seiner Mitglieder und Einsatz für alle Soldaten, die mit Überzeugung der Erhaltung des Friedens und der Freiheit gedient haben, als Aufgabe gesetzt hat. Die Pflege und Förderung des Sports auf allen Gebieten und insbesondere des Schießsports als interessante Freizeitbeschäftigung ist Aufgabe der örtlichen Kameradschaften. Der Kyffhäuserbund nimmt sich besonders in den dörflichen Gemeinschaften der Erhaltung und Pflege des Brauchtums und des Gemeinschaftslebens an. In der Zusammenarbeit mit aktiven und ehemaligen Soldaten und durch seine Reservistenarbeit ist der Kyffhäuserbund Träger soldatischer Tradition. In der politischen Einheit Europas liegt auch künftig ein besonderer Schwerpunkt. Der Kyffhäuserbund ist Mitglied in nationalen und europäischen Vereinigungen ehemaliger und aktiver Soldaten. Er sucht das Gespräch der Versöhnung und Verständigung mit den ehemaligen Kriegsgegnern. So pflegt er enge Kontakte z.B. zu französischen und britischen Vereinigungen und in jüngster Zeit auch mit osteuropäischen und russischen Soldatenverbänden.
© Schleiblatt Verlag Hartmut Schmidt | 24354 Rieseby
Start      Kameradschaft      Jugend      Schießsport      Termine      Bilder      Anfahrt      Impressum      Datenschutz      Kontakt